Blog

Aktuell / Gemeinderat

Verwaltungsausschuss Di 17.04.18

Beginn: 17 Uhr, im Seminarraum (Zi Nr. 2) im EG des Rathauses

TOP 1: Bericht der Stadtjugendpflege

Die Stadtjugendpflege berichtet alljährlich über ihre Arbeit im Verwaltungsausschuss des Gemeinderates.

Schwerpunktthemen sind das Sommerferienprogramm und die Veranstaltungen im Jahr 2017/2018, sowie der Betrieb der acht Jugendräume.

Weiter wird über die Jugendbeteiligung „Junges Oberndorf“ informiert. Außerdem wird noch einmal auf die Jugendversammlung aus dem Jahr 2017 eingegangen.

Neben unserer Beteiligungshomepage www.junges-oberndorf.de wird es 2018 wieder eine Aktionswoche Jugendbeteiligung an den Oberndorfer Schulen geben. Vom 9. -11.07.2018 wird die Stadtjugendpflege ab der 8. Klasse in Unterrichtseinheiten über Kommunalpolitik und Jugendbeteiligung informieren. Unmittelbar zum Abschluss der Aktionswoche wird dann die dritte Jugendversammlung stattfinden.

TOP 2: Bericht des Schulsozialarbeiters

Daniel Stamler, der zusammen mit Hannah Renker die Schulsozialarbeit am Oberndorfer Schulzentrum und an der Grundschule Hochmössingen und Lindenhof macht, wird in seinem Bericht die Arbeit und Aufgaben der Schulsozialarbeit darstellen.

TOP 3: Bedarfsplanung Kindertagesstätten 2018/2019

Den Gemeinderäten wird die Planung der Kindergartenplätze für das Jahr 2018/2019 vorgestellt. Die Kindergärten in der Gesamtstadt sind an den Grenzen ihrer Aufnahmekapazität, verschiedene Einrichtungen haben keine Plätze mehr frei (7 von 12 sind voll belegt). Die vorhandenen 586 Plätze decken damit den Bedarf von 718 geborenen Kindern (vom 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt) nicht ab. Alle über 3 Jahre alten Kinder haben einen Kindergartenplatz. Für unter 3 Jahre alte Kinder reichen die Plätze nicht aus. In Bochingen soll deshalb noch in diesem Jahr eine Nestgruppe für Kinder ab einem Jahr eingerichtet werden. Hierfür sind die sanitären Anlagen auszubauen. Ein Antrag zur kurzfristigen Überbelegung im Kinderhaus „Regebogen“ auf dem Lindenhof soll gestellt werden. Angebote für eine Ganztagesbetreuung gibt es derzeit in beiden Kindergärten auf dem Lindenhof und im Kiga „St. Raphael“ in der Teckstraße. Die Nachfrage nach Ganztagesbetreuungen nimmt zu. Es gibt mehr Nachfragen als Plätze, insbesondere im Stadtteil Lindenhof. Dort soll im Jahr 2019 ein Anbau an den Katholischen Kindergarten „St. Martin“ erfolgen. Alle drei Kinderkrippen sind ebenfalls voll belegt. Auch die Nachfrage in diesem Bereich steigt.

TOP 4: Bekanntgaben der Verwaltung

TOP 5: Anfragen und Anregungen der Stadträte

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Password vergessen?

Registrieren