Info

Schulbuskonferenzen- Paket voller Infos

In diesem Schuljahr war es endlich wieder möglich im Rahmen der Jugendbeteiligung diesogenannten Schulbuskonferenzen an den Oberndorfer Schulen durchzuführen. In dreiKonferenzen am Schulverbund, der Ivo-Frueth-Schule und am Gymnasium amRosenberg wurde die Schülerbeförderung zum Thema gemacht. Beteiligt waren dieKlassensprecherinnen und Klassensprecher, sowie die SMV-Verbindungslehrer/innen dereinzelnen Schulen.Anders, als in den Jahren zuvor, stand bei den Konferenzen nicht ausschließlich derAustausch über Probleme mit dem Schulbusverkehr im Fokus. Die Schülerinnen und Schülerbekamen, von den städtischen Mitarbeiterinnen des Amts für öffentliche Ordnung und derStadtjugendpflege, ein Paket voller Informationen: Wie ist das Busnetz rund um die StadtOberndorf aufgebaut? Wie sind die einzelnen...

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Wir suchen eine*n Freiwillige*n!!! Du hast deinen Schulabschluss in der Tasche und nun erst einmal genug von Schule? So richtig weißt du aber noch nicht, wie es für dich weitergehen soll? Erste Arbeitsluft zu schnuppern und gleichzeitig etwas Sinnvolles für dich selbst und für andere zu tun – das wäre dein Ding? Dann nutze deine Chance zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bei der Stadtjugendpflege und dem Seniorenbüro im Generationenhaus LINDE 13 der Stadt Oberndorf a.N. Unsere Aufgaben sind vielfältig und bieten dir so auch die Möglichkeit dich mit deinen Fähigkeiten und Interessen einzubringen. Deine Aufgaben in der Stadtjugendpflege könnten sein: Die regelmäßige Mitarbeit im Offenen Jugendtreff LINDE 13  und die Gestaltung eigener Angebote und Projekte (natürlich mit Anleitung...

“OKIDORF” erst 2021

Die für Ende August geplante Kinderspielstadt “OKIDORF” wird auf Grund der Corona-Krise auf 2021 verschoben.“Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich nicht sagen, welche Maßnahmen Mitte August unser gesamtes Miteinander bestimmen. Und eine Kinderspielstadt unter hohen Hygienevorschriften durchzuführen, ist in der Praxis nur schwer vorstellbar”, stellt Christiane Bondzio von der Stadtjugendpflege mit Bedauern fest.Auch die Gestaltung des Sommerferienprogramms wird sich an die gegebenen Umstände anpassen und erfordert eine hohe Planungsflexibilität. Ein Großteil des Sommerferienprogramms besteht aus Aktionen von Vereinen. Diese müssen aber derzeit ihr aktives Vereinsleben ruhen lassen. “Auf Sicht fahren”Wie sich das im Sommer verhält, ist unklar und bleibt abzuwa...

ESSEN & MITGESTALTEN!

Bist du dabei? Hast du Freude am gemeinsamen Kochen und Essen? Möchtest du dich zum Leben in der Stadt äußern und deine Ideen einbringen? Dann bist du hier total richtig! Neugierig? Dann geht’s hier weiter!

SOMMERSPASS 2018

…so heißt das Programm für die Sommerferien in Oberndorf a.N. Der SOMMERSPASS bietet diese Jahr wieder einiges an Unterhaltung und Aktivitäten. Zum Programm Heft geht es hier.

Sommernachtskino 2018

Dies Jahr findet wieder das Sommernachtskino vom 25.07-01.08 im Klosterhof statt. Dieses veranstaltet die Stadt Oberndorf zusammen mit dem Kulturforum und dem Kino Paradies in Oberndorf. Außer der abwechslungsreichen Filmübertragung, gibt es leckeres Essen und eine idyllische Atmosphäre im Klosterhof. Hier findet Ihr das Filmprogramm der Sommernachtskinowoche.

Ausschuss für Technik und Umwelt Mi 13.09.2017

Beginn: 17.00 Uhr, im Seminarraum (Zi Nr. 2) im EG des Rathauses TOP 1: Planung Freizeitgelände Dollau; Vorstellung Planungsbüros Das Gelände in der Dollau soll als Freizeitgelände attraktiver gemacht werden. Angedacht ist auch ein Kletterparcours. In der Sitzung werden sich Planungsbüros vorstellen, die sich für diesen Auftrag interessieren. In einem nächsten Schritt wird der Gemeinderat dann ein Planungsbüro auswählen und mit der Überplanung des Geländes beauftragen. In die Planungen sollen dann auch Jugendliche miteinbezogen werden. TOP 2: Weitere Entwicklung des Brauereiareals ( Vorbereitung) -Hangsicherung -Abbruch der Gebäude Zur weiteren Entwicklung des Brauereiareals müssen die Gebäude Färbergasse 12 und 14 sowie die Ehemalige Brauereigaststätte abgebrochen werden. Bevor man dann d...

Gemeinderat Dienstag 04.07.2017

Beginn 17.00 Uhr im Rathaus, Sitzungssaal TOP 1: Bebauungsplan „Breite II“, Beffendorf (Entwurfsfeststellung) Um den in Beffendorf vorhandenen Bauplatzbedarf zu decken, plant die Stadt das bestehende Wohngebiet „Breite“ nach Westen mit einem zweiten Gebietsabschnitt zu erweitern. Das Gebiet liegt Richtung Hochmössingen gegenüber dem Friedhof. Es sollen 23 Bauplätze für Einzel- bzw. Doppelhäuser entstehen. Hierzu muss ein Bebauungsplan aufgestellt werden. TOP 2: Platzgestaltung „Bürgerhaus Krone“ , Bochingen (Aufhebung des Sperrvermerkes) Der Vorplatz des „Kronesaales“ soll neu gestaltet werden. Es wird mit Gesamtkosten von 245.000 Euro gerechnet. Nachdem nun über das LEADER Programm Fördermittel in Höhe von 93.600 Euro bewilligt wurden, soll das Projekt nun umgesetzt werden. Der Gemeindera...

Gemeinsamer Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft

Di, 04.07.2017 im Sitzungssaal des Rathauses Beginn: 16:30 Uhr TOP 1: 4.punktuelle Änderung des Flächennutzungsplanes 2010, Behandlung der Stellungnahmen und Wirksamkeitsbeschluss Die Stadt Oberndorf hat mit den Gemeinden Epfendorf und Fluorn-Winzeln eine Verwaltungsgemeinschaft. Unter anderem wurde für diese Gemeinden ein gemeinsamer Flächennutzungsplan im Jahr 2010 aufgestellt. Ein Flächennutzungsplan dient dazu, Flächen auszuweisen, wo gebaut werden darf. Damit in Epfendorf das Gewerbegebiet „Schroten“ in Trichtingen erweitert werden kann, muss der Flächennutzungsplan geändert werden. Die Änderung wird nötig, um die Ansiedlung eines Logistik-Centers (Spedition) der Firm IDI Gazeley möglich zu machen.

Verwaltungsausschuss Di 16.05.17

Beginn: 17 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses TOP 1: Aktuelle Flüchtlingssituation Die Integrationsbeauftragte Halat Hasan wird über ihre Arbeit und die aktuelle Flüchtlingssituation in der Stadt Oberndorf berichten. TOP 2: Bedarfsplanung Kindertagesstätten 2017/2018 Den Gemeinderäten wird die Planung der Kindergartenplätze für das Jahr 2017/2018 vorgestellt. Die Kindergärten in der Gesamtstadt sind sehr gut ausgelastet. In einzelnen Kindergärten gibt es keine freien Plätze mehr. Die vorhandenen 590 Plätze decken damit den Bedarf von 681 geborenen Kindern (vom 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt) nicht ab. Alle über 3 Jahre alten Kinder haben einen Kindergartenplatz. Für unter 3 Jahre alte Kinder reichen die Plätze nicht aus. Besonders eng wird es in Beffendorf, dort soll eine weitere Klei...

Ausschuss für Technik und Umwelt Mi 17.05.17

Beginn: 17.00 Uhr, im Seminarraum (Zi Nr. 2) im EG des Rathauses TOP 1: Beschaffung eines Holder M 480 – Mehrzweckfahrzeuges für die Stadtgärtnerei Die Stadtgärtnerei soll ein Mehrzweckfahrzeug erhalten, weil das alte aus dem Jahre 2006 stark verschlissen und reparaturanfällig ist. Es wird ein Vorführfahrzeug der Firma Reiko- Trenkle GmbH, Villingen- Schwenningen, zum Preis von 103.729,56 Euro angeschafft. Das Fahrzeug ist ganzjährig im Einsatz, im Sommer hauptsächlich für die Gärtnerei und im Winter wird das Fahrzeug beim Winterdienst gebraucht. TOP 2: Vergaben, insbesondere 2.1 Rathaus Oberndorf- Einau einer neuen Aufzugsanlage Die Aufzugsanlage im Rathaus Oberndorf von 1974 ist aufgrund veralteter Technik und Sicherheitseinrichtungen (z.B fehlender Notruf) zu erneuern. Die Firma KONE Gm...

Gemeinderat Di, 09.05.2017

Wo: Sitzungssaal 2.OG Rathaus Oberndorf Wann: 17:00 Uhr TOP 1: Bericht des Ersten Polizeihauptkommissars Effenberger über die Sicherheitslage in Oberndorf a. N. Der Polizeihauptkommissar Effenberg berichtet über die Sicherheit in Oberndorf und Umgebung. Dabei zeigt er anhand von Statistiken auf, wie viele Einbrüche oder andere Verbrechen es im letzten Jahr gab. Auch Verkehrsunfälle sind ein Thema. TOP 2: Auftragsvergaben und Genehmigung über- und außerplanmäßigen Ausgaben, insbesondere 2.1 Beschaffung einer neuen Drehleiter DLA (K) 23-12 für die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Oberndorf a. N. Die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf erhält eine neue Drehleiter. Insgesamt werden das Fahrzeug mit Aufbau und Beladung und verschiedenen Zusatzausrüstungen 650.000 Euro kosten. Der Gemeinderat wir in ...

  • 1
  • 2

Password vergessen?

Registrieren